News

Kinox illegal: Sperrung für Vodafone-Kunden!

Rainer W. Rainer W.

Da das Streamingportal Kinox illegal ist, wird dieses für Vodafone-Kunden gesperrt: Vodafone wurde über eine einstweilige Verfügung des Landgerichts München dazu verdonnert, Kinox.to für seine Kunden zu blocken. Hierzu jetzt mehr erfahren!

Kinox illegal: Vodafone sperrt kinox.to per einstweiliger Verfügung

Den Anstoß für die Kinox.to Sperrung gab das Filmunternehmen Constantin Film über eine einstweilige Verfügung des Landgerichts München und begründet dies mit eigenen urheberrechtlichen Ansprüchen des Filmstudios. Dies hat zur Folge, dass Kinox.to mittlerweile für Kunden von Vodafone gesperrt ist. Die Streaming-Seite lässt sich derzeit bereits nicht mehr aufrufen. Vermutlich werden weitere Anbieter diesem Beispiel schon bald folgen.

Kinox illegal
Kinox illegal: Vodafone muss nach einstweiliger Verfügung Kinox.to sperren (Bild: Pixabay/Redaktion)

Vodafone muss Kinox.to sperren

Constantin Film beruft sich dabei auf ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs. Eine Unternehmenssprecherin begründet dies gegenüber Golem auf Anfrage folgendermaßen: "Aufgrund einer von Constantin Film erwirkten einstweiligen Verfügung, die am 1. Februar 2018 vom Landgericht München erlassen wurde, ist Vodafone aufgefordert, die Angebote des Portals Kinox für seine Internetkunden der Vodafone Kabel Deutschland zu sperren."

Sperrung über DNS-Blocking

Die Sperrung erfolgt offensichtlich über DNS-Blocking. Daher lässt sich die Blockade über alternative DNS-Dienste umgehen.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Kinox.to App

Serien und Filme auf Smartphone und Tablet streamen

Kinox.to App
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Android
Sprache:
Deutsch
Version:
1.7.5.0.1
Leserwertung:
2.97/5